Letzte Aktualisierung: 23.02.2021 16:20:00
 
 
*** ***
  Sie sind hier: Home >> Beagle in Not >> Molly  
 

Molly


  vergrößern / weitere Bilder
 
Name: Molly
Geschlecht: Hündin
Alter: 8 Jahr(e)
kastriert: ja

Schutzgebühr: EUR 200.-

Kontakt:
Hundepension Zehengänger
30916 Isernhagen
Tel. 05139-9530616
oder 0151-28955202
E-Mail: info@zehengaenger.de
URL: www.zehengaenger.de

Molly ist verträglich mit Artgenossen. Sie kann in einen Haushalt mit Katzen vermittelt werden. Für Molly suchen wir ein Zuhause ohne Kinder. Molly kann nach Eingewöhnung bis zu 4 Std. allein bleiben.

Molly wurde aus Spanien nach Deutschland vermittelt. Leider wurde sie dabei nicht so beschrieben, wie es nötig gewesen wäre. Als Molly in Deutschland dann so war, wie sie ist, hat es nicht gepasst, nachdem sie gebissen hat. In Molly steckt nicht nur Beagle, sondern auch ein echter Giftzahn.

Molly ist freundlich, solange alles nach ihrer Pfeife tanzt. Sie wird gerne gestreichelt und genießt Aufmerksamkeit, kann aber auch mächtig sauer werden, wenn sie festgehalten oder angefasst wird, wenn ihr das gerade nicht in den Kram passt. Molly ist nicht unberechenbar, sie kommuniziert sehr klar  und kündigt an, was als nächstes passiert. Molly schnappt aber nicht nur, sie beisst. Und damit ist sie bislang im Leben immer recht gut durchgekommen.

Derzeit lebt Molly auf einer häuslichen Pflegestelle, wo an ihrem inakzeptablen Gehabe gearbeitet wird und Molly stellt gerade fest, dass nicht alle Strategien, die ihr bislang Erfolg gebracht haben, funktionieren. In Molly steckt sehr viel Potenzial, aber auch viel Arbeit. Sie wird nicht an Menschen vermittelt, die Kinder in ihrem näheren Dunstkreis haben.

Andere Hunde findet Molly in Ordnung, sie ist gut verträglich, neigt aber dazu, an der Leine zu pöbeln und muss dazu bewegt werden, dies zu unterlassen. Generell findet Molly Regeln voll doof, sie hat sie aber dringend nötig und kann sie sehr wohl einhalten. Molly liebt es Bezugspersonen ständig hinterher zu laufen und sie mit Argusaugen zu beobachten, sie checkt alles ab, wenn das irgendwie geht. Gefragt sind Menschen, die nicht gestalkt werden wollen, sondern Molly verdonnern, auch mal auf dem Hundeplatz liegen zu bleiben, ohne darüber informiert zu sein, was Mensch gerade tut.

Bezugspersonen, die sich durchsetzen und sich von Mollys Aggressivität nicht beeindrucken lassen, haben dann durchaus den Genuss, eine friedliche Koexistenz mit Molly zu führen. Molly ist im Herzen eigentlich eine Bulldogge, oder ein Terrier, oder Inhaberin der Weltherrschaft.

Trotzdem braucht ein aus Spanien "geretteter" Hund, der niedlich aussieht, ein Zuhause bei Menschen, die nicht romantisch verklärt sind, die sich Molly nicht aufgrund ihrer Optik aussuchen, die sich Molly nicht anschauen möchten, weil sie "ihr das Beissen schon austreiben" und "ganz andere Hunde hingekriegt haben". Molly braucht Halter, die bereit sind, sie in Ruhe kennen zu lernen und Zeit und Geld in ihre Ausbildung und ihr weiteres Leben investieren wollen. Molly ist keine misshandelte, arme Hundeseele, sondern schlicht eine verwöhnte Wurst, die immer bekommen hat, was sie wollte, spätestens dann, wenn sie geschappt oder getackert hat.

An das Tragen eines Maulkorbes ist Molly gewöhnt, sie hat damit gar kein Problem. Interessenten sollten mit Maulkörben auch kein Problem haben, sonst sollte über eine Anfrage nach Molly überhaupt nicht nachgedacht werden.
Molly liebt Futter, kann stundenweise alleine bleiben, fährt problemlos im Auto mit. Sie hat gelernt, gut an der Leine zu laufen, Spaziergänge mit ihr sind sehr angenehm. Auf ihrer Pflegestelle kennt Molly das Zusammenleben mit Katzen.

Molly ist weiblich kastriert und 2013 geboren.
Wir unterstützen das Kennenlernen ausführlich mit Beratung und auf Wunsch auch Training.


© 2006 Beagle in Not; alle Rechte vorbehalten
 
Notfall:
Molly, Beagle-Mischling-Hündin, 8 Jahr(e), kastriert
Molly braucht ein Zuhause bei hundeerfahrene Menschen
Mehr über Molly